Dienstag, 19. Juli 2016

Hier so... Gedanken zum Blog

Wie geht es weiter mit zauberhafte Welten? Das wollten einige von euch wissen. Die ehrliche Antwort ist: ich weiß es (noch) nicht.

Mein Leben ist im Moment ausgefüllt von meinem kleinen Jungen. Das hört sich für Manche langweilig, für Andere aufregend an. Für mich ist es schlicht die Realität.



War ich Ende letzen Jahres noch sehr optimistisch, was Zeit für kreative Hobbies und auch das Teilen dieser Hobbies über Social Media angeht, hat sich mein Blickwinkel geändert. Ja, ich habe hier und da Zeit mich mit dem Scrappen, Karten basteln oder dem Dokumentieren unseres Lebens zu beschäftigen. Aber ich nutze diese Zeit nicht um all das auch noch zu teilen. Bilder machen und bearbeiten, Texte schreiben, alles kontrollieren und passend einstellen, Kommentare beantworten, ... 

Ich habe Lust zu bloggen. Aber in welchem Format und zu welchen Themen ist mir noch nicht ganz klar. Viele meiner Interessen haben sich verschoben, es sind neue dazu gekommen und ich habe mich von alten verabschiedet. Wird es für meine Leser dann noch lesenswert bleiben? 

Wann habe ich Gelegenheit mich aktiv darum zu kümmern? Mein Sohn wird bald ein Jahr alt. Aber von einer Routine, die vorhersehbar und planbar ist, sind wir noch meilenweit entfernt. Da wir uns gegen eine Fremdbetreuung entschieden haben, bleibt die Betreuung also auch im zweiten Lebensjahr meine Hauptaufgabe. Das ist keine Beschwerde, sondern eine Feststellung. Wie lässt sich das mit dem Bloggen vereinbaren? Muss ich mich an ein Schema halten? Oder blogge ich nach Lust und Laune? 

Da ist ja nicht nur das Kind. Auch die beruflichen, partnerschaftlichen, sozialen und alle anderen Aspekte in meinem Leben wollen und brauchen Beachtung. Habe ich da noch die Kapazität mich um ein Blog zu kümmern? Werde ich meinen eigenen Ansprüchen gerecht? Oder ist das der Zeitpunkt mich von einigen Vorstellungen zu lösen und einfach zu machen?

Ihr seht, die Mutterschaft hat mein Leben ganz schön auf den Kopf gestellt und ich komme jetzt erst langsam in meiner neuen Rollen an. Allmählich ist wieder Raum für andere Aspekte da, aber wie ich diesen entstandenen Raum nutzen werden wird sich erst mit der Zeit zeigen.

Ich bitte euch also weiterhin um Geduld. Vielleicht tut sich hier bald einiges. Vielleicht aber eben auch nicht.

Danke für eure Zeit, Kommentare und Nachrichten. Ich weiß das sehr zu schätzen.

Eure Valentina






Samstag, 17. Oktober 2015

Hier so... im Oktober

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich aus meiner langen Blogpause zurück um ein kurzes Lebenszeichen da zu lassen. Vielen Dank für eure Mails und Nachrichten während meiner Abwesenheit. Ich habe noch nicht die Zeit gefunden auf alle zu antworten, aber in den nächsten Tagen dürft ihr virtuelle Post von mir erwarten.

Wie ihr vielleicht schon wisst bin ich seit Anfang August Mama eines süßen und aufgeweckten Jungen. Der kleine Mann hält uns ganz schön auf Trab, was wir sehr genießen. Aber natürlich bleibt so wenig Zeit für anderes. Der Blog wird wahrscheinlich sehr langsam und unregelmäßig wieder mit Leben gefüllt werden. Aber ich bleibe dran.


Im Moment erfreue ich mich am Herbst. Tägliche Spaziergänge und Ausflüge am Wochenende sind bei uns Pflicht. Dabei entdecke ich immer wieder wundervolle Herbstboten: Laub, Kastanien, bunte Bäume, Pilze, .... Ich bin und bleibe ein Herbstkind. 

Im Moment nehme ich an der 30 Day Coloring Challenge von The Daily Marker (Kathy) teil. Da werden die schwachen Zeichen- und Malmuskeln mal wieder trainiert. Das Ganze läuft über Instagram. Da könnt ihr mich zur Zeit öfters finden (als vallyk), langsam freunde ich mich mit diesem Portal doch noch an.  

Im Moment geht mir jedes Mal das Herz auf wenn ich meinen kleinen Jungen sehe, rieche, höre, spüre... Ich bin noch voll im Hormonrausch und kann mein Leben mit meinem Baby manchmal immer noch nicht richtig fassen. Es ist überwältigend. Überwältigend schön und überwältigend anstrengend. Und ich würde keine Sekunde davon wieder hergeben.

Im Moment mache ich mir Gedanken über das December Daily/ Journal Your Christmas/ Dezembertagebuch für dieses Jahr. Darf Ikea meine Farbwahl bestimmen? Welches Format ist am sinnvollsten? Welche Produkte brauche bzw. will ich dafür noch anschaffen? Ach, Fragen über Fragen und jeden Tag habe ich neue Antworten. Mich auf etwas festzulegen fällt mir gerade schwer... 

Im Moment bin ich völlig begeistert von den Kusmi Teas. Zufällig bin ich über einen der Shops gestolpert und mein Teeliebhaberherz hat schier ausgesetzt. Ich kann euch nur empfehlen diesen Tee mal zu testen. Ihr werdet nicht enttäuscht.

Im Moment bin ich optimistisch, dass ich im November das "erste" Video drehe und mit euch teile. 

Im Moment bin ich auf der Suche nach "dem" Kalender/ Planner/ Journal für 2016. Hat jemand von euch Vorschläge und/ oder Erfahrungen?

Ich wünsche euch ein wunderbares Herbstwochenende!

eure Valentina

Dienstag, 7. Juli 2015

Hier so... im Mai, Juni & Juli

Zeit für ein kurzes Status- Update. Die letzten beiden Monate sind ja wieder mal an mir vorbeigerast...

Wir waren im Mai & Juni mit Hochzeiten und Taufen beschäftigt, nicht nur die eigenen Veranstaltungen wollten gefeiert werden. Das hat wiederum einiges an Reisen mit sich gebracht. Was wir an und für sich gerne tun... wäre da nicht der Streik der Bahn gewesen. Wir hatten nämlich einen Großteil unserer Reisen mit eben dieser geplant. Und so blieben einige last minute Änderungen leider nicht aus. 

Die Feiern haben wir dann aber trotzdem genossen. Es war echt schön, so viel Zeit mit den Freunden & der Familie aus der alten Heimat verbringen zu können. Da war dann auch das ständige ein- und auspacken der Koffer erträglich.


Im Moment genieße ich vor allem das wunderbare Sommerwetter. Ja, die Füsse und Beine reagieren leider mit Wassereinlagerungen, aber das im Wohnzimmer aufgebaute Fußbad & Wassermelone machen es erträglich. 

Ansonsten werden hier gerade Tonnen von Erdbeeren & Kirschen vernichtet. Ich brauche jeden Tag mein Schälchen dieser Köstlichkeiten, was schon zu ein wenig Belustigung in meinem Umfeld führt.

Für die Kliniktasche sammel ich gerade alles zusammen, jetzt bleiben noch knapp vier Wochen bis zum Entbindungstermin. Da sollte man sich langsam auf alles gefasst machen... 

Das gute Wetter haben wir auch für ein spontanes Shooting genutzt, um das Paarshooting im Hochzeitslook & die obligatorischen Babybauchbilder nachzuholen. 

In den Bereichen Scrapbooking & bloggen passiert zur Zeit leider nicht all zu viel. Durch den vollgepackten Kalender, liegen gebliebene Aufgaben und die entschleunigende Hitze bleiben die liebsten Hobbies gerade auf der Strecke. Aber, ich bleibe weiterhin dran. Schlimmestensfalls hole ich dann nächstes Jahr alles nach, was ich dieses verpasst habe. ;) 

Ich wünsche euch einen wundervollen Rest- Sommer & hoffe, wir hören spätestens im Herbst mit frischer Energie von einander!

eure Valentina


Dienstag, 12. Mai 2015

Layouts - Hüttenwochenende, Mini- Bauch & Wildpark Poing

Und die nächsten Layouts für den Jumpstart im Scrapbooktreff sind fotografiert und für euch vorzeigbar gemacht geworden.




Dieses Layout erschien mir anfangs etwas dunkel, ich hatte schon überlegt es noch Mal mit anderen Papieren umzusetzen, aber mit ein paar Tagen Abstand gefiel es mir dann doch ganz gut. Sollte ich mal Langeweile haben (ha!) verwurschtel ich das Bild aber vielleicht doch noch mal neu.





Vellum, die Aquarellstifte von Faber- Castell und von Hand ausgeschnittene Wolken. Herz, was willst du mehr...




Lange nicht mehr gemacht oder gesehen: Motive aus Fotos rausschneiden. Simpel, aber macht irgendwie gleich einen ganz anderen Eindruck als das typische eckige Bild... 

Andere Layouts vom Jumpstart findet ihr hier, hier, hier & hier

eure Valentina





Donnerstag, 7. Mai 2015

Layouts - Dankbar für Dich, Sunnseitweg & süsses Frühstück

Ich bin immer noch dabei die letzten Layouts inspiriert durch den Jumpstart im Scrapbooktreff fertig zu stellen, viele sind nicht mehr übrig... heute zeige ich euch Nummer 8 bis 10.




Bei diesem Layout kamen wieder mal Farben und Vellum zum Einsatz. Schöne Kombi, wie ich finde.




Für dieses Layout mussten wieder diverse Studio Calico Kits herhalten, dazu ein wenig Farbe und Washi Tape. Dieses Layout ging mir echt schnell von der Hand.





Hierfür konnte ich meinen Embelli Vorrat so richtig schön plündern. Eine super Idee um mal ein wenig was von dem ganzen angesammelten Kleinkram unterzubringen. Seit langer Zeit hatte ich auch mal wieder Knöpfe in der Hand...

Weitere Layouts, die mit Hilfe des Jumpstarts entstanden sind könnt ihr hier, hier & hier sehen.

Bis die Tage,
eure Valentina



Samstag, 25. April 2015

Schwangerschaftsalbum - der Anfang (plus Video)

Im Februar habe ich euch erzählt, dass ich mein erstes Kind erwarte. Diese bisher einmalige und besondere Zeit wollte/will ich natürlich dokumentieren. Heute zeige ich euch, was ich bisher gemacht habe und welche Produkte mir eine Hilfe dabei waren.


Im Video erzähle ich, wie immer, sehr ausführlich was & warum & wie ich alles festgehalten habe. Die ersten acht Minuten zeige ich euch das Album, erkläre was ich schon dokumentiert habe und plaudere auch über das ein oder andere Erlebnis aus der Schwangerschaft. Die letzten zehn Minuten stelle ich euch dann die verwendeten Produkte intensiv vor.
 


Das leichte Keuchen gehört übrigens immer häufiger zum Alltag, das Kind drückt eben gern gegen das Zwerchfell. Und das die Wortfindungsprobleme, und damit häufige ähmms und unvollendete Sätze, mit einer Schwangerschaft nicht weniger werden, kann mir sicher jede Schwangere bzw. schwanger gewesene bestätigen... ;)

Wer keine Zeit zum Video schauen hat, kann sich mit ein paar Bildern einen schnellen Eindruck vom Album machen.


Beim Album habe ich mich für ein Mini Album (Sunflower) von Project Life entschieden. Ich finde das Format einfach wunderbar handlich und die 20 Seiten sind perfekt um die drei Trimester kurz & knapp unterzubringen. 


Die Hüllen sind eingenäht und in 3x4inch und 4x6inch Fächer eingeteilt. Fotos im Format 10x15cm lassen sich also prima unterbringen. Für die Bilder habe ich Templates/ Vorlagen von Paislee Press verwendet und einfach angepasst. Ich habe mich für zwei Sets aus der Minimalist Serie entschieden: 4x6 Photo Templates und 3x4 Photo Templates, alles über The Lilypad




Zum Auflockern habe ich diverse Journaling Cards, Project Life Kärtchen und Patterned Paper aus meinem Bestand verwendet. Ebenso ein paar Embellis wie Holzelemente (das meiste Studio Calico), Moosgummi Sticker (Foam Sticker), Doilies und Chipboard Elemente (Pappe).


Bei diesem Projekt habe ich auch meine Aquarellfarben wieder eingesetzt. So zum Beispiel für die Trimester- Kärtchen. Zusätzlich kam hier eine Maskierflüssigkeit in Stiftform (gibt es auch als Flüssigkeit) zum Einsatz. Nicht zu vergessen meine innig geliebten Wassertankpinsel (ähnliche findet ihr bei amazon: Viva Decor 3 Wassertank Pinsel oder Pentel Water Brush Wasserpinsel 3 Stück).



Auch für die Aquarelle kamen die Farben und Pinsel zum Einsatz. Sehr empfehlenswert ist auch der Block Aquarellselection von Hahnemühle, mit verschiedenen Papieren zum Ausprobieren. 


Stempel verwende ich im Moment sehr gerne, und für dieses Album habe ich mir drei Sets zurecht gelegt. Buchstaben von Lawn Fawn- Violet's ABCs, ein älteres Set von Hero Arts und von Studio Calico ein Set, dass es zu einem Onlinekurs dazu gab. Hier habe ich auch ein digitales Element verwendet um die Karte mit den spielenden Kindern zu gestalten. Zum Stempeln nehme ich immer wieder gerne StazOn in Jet Black. Außerdem wurde auch der Datumstempel wieder ausgepackt. 


Als Grundlage für die weißen Karten mussten zu Anfang die Oxford Karteikarten herhalten. Dann habe ich allerdings die zugeschnittenen Kärtchen aus Cardstock (4x6 und 3x4) bei auf deine Weise entdeckt. Und habe den Kauf keine Sekunde bereut. Perfekt fürs PL oder Minialben sind auch die Alphas aus der Kompakt Edition.


Der noch ungefüllte Teil der Hüllen ist mit Post- it's zugepflastert, damit ich schnell sehen kann, was ich noch dokumentieren will und welche Geschichten ich noch nicht erzählt habe. 

Zum Kleben habe ich in diesem Album den Foto- Kleberoller von dm verwendet. Zum Schreiben Fineliner, Staedtler Folienschreiber permanent und die Faber-Castell artist pen.

Ach ja, die Maskierflüssigkeit und der Aquarellblock sind von idee-shop.com.

Puuh! Vielen Dank für eure Geduld & Aufmerksamkeit bis hierher! Ich hoffe, dass wir im September/ Oktober so weit in unserem neuen Alltag mit Baby angekommen sind, dass ich euch das fertige Album dann zeigen kann.  Eventuell müsst ihr etwas Geduld mitbringen...

Bei Fragen und Anregungen hinterlasst mir einen Kommentar oder schreibt mir eine Mail. Ich freu mich von euch zu hören!

eure Valentina


Mittwoch, 22. April 2015

Weiter geht's mit den Jumpstart Layouts...

Hier  und hier hatte ich euch berichtet, dass ich die Inspiration vom Jumpstart im Scrapbooktreff nachwerkel. Ich bin weiterhin fleißig dabei & werde euch die Ergebnisse in nächster Zeit zeigen. Damit es nicht jedes Mal eine unüberschaubare Bilderflut wird, werd ich euch immer zwei bis vier Layouts zusammen zeigen.

Hier die Layouts Nummer fünf bis sieben...





Für das "Banner- Layout" habe ich Label und Sticker aus meiner Wühlkiste hergenommen, dazu ein Papier und Holzsterne von Studio Calico, Alphas von American Crafts und, ganz neu in meiner Sammlung, auf deine Weise





Auf diesem Layout habe ich meinen Japs auf Tomatensaft in den ersten Monaten der Schwangerschaft festgehalten. Verwendet habe ich ein Papiere von Studio Calico und Reste aus meinem Bestand. Dazu kam ein wenig Perlmutt- Acrylfarbe und Brads aus der Embellishmentkiste. Seit Ewigkeiten habe ich auch wieder ein Rub- on (random facts) verwendet, die sind mir beim Aufräumen in die Finger gefallen und schon Uralt (von October Afternoon). 




Auch hier habe ich wieder meine Kits von Studio Calico hergenommen. Dazu ein paar Embellishment aus meiner Wühlkiste und ein wenig Farbe.

Die nächsten Layouts liegen bereit und müssen nur noch fotografiert werden. Bei Nummer 31 bin ich zwar noch nicht angekommen, aber es ist nicht mehr weit dahin...